| 02:32 Uhr

Polizeibericht

Erwischt. Mitarbeiterinnen einer öffentlichen Einrichtung in der Berliner Straße haben am Mittwochnachmittag zwei polizeilich bekannte Jugendliche (17 und 18 Jahre) wiedererkannt, die am Tag zuvor ein Handy stehlen wollten. red/fh

Zeitgleich wurde der Diebstahl eines Mobiltelefons bemerkt. Als die beiden Jugendlichen angesprochen wurden, flüchtete einer sofort aus dem Gebäude, informiert die Polizei. Der andere leistete erheblichen Widerstand, ließ seinen Rucksack zurück und konnte so ebenfalls die Flucht ergreifen. Ein Zeuge erkannte den 17-Jährigen im Stadtgebiet wieder, was zu dessen Festnahme durch die Polizei führte. Der 18-jährige Komplize konnte ermittelt werden. Das Diebesgut wurde sichergestellt.

Unter Drogen. Ein 39-Jähriger hat am Donnerstag kurz nach Mitternacht mit einem Pkw beim Einparken einen Pkw in der Gartenstraße beschädigt. Anschließend wollte er den Unfallort pflichtwidrig verlassen, informiert die Polizei. Ein Zeuge hinderte ihn jedoch daran. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,21 Promille. Außerdem reagierte ein Drogenschnelltest positiv auf Cannabis. Zur Sicherung von Beweisen wurden zwei Blutproben durchgeführt. Die Ermittlungen dauern an.

Einbruch. Am Donnerstagvormittag wurde bei der Polizei der Einbruch in einen Keller in der Vetschauer Straße gemeldet. Unbekannte hatten unter anderem ein Fahrrad der Marke Cube, einen Satz Sommerreifen sowie Bekleidung gestohlen, informiert die Polizei. Die Schadenshöhe beträgt etwa 2500 Euro.