ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:33 Uhr

Polizeibericht

Auf Schlangenlinie unterwegs: Eine aufmerksame Frau hat geholfen, einen volltrunkenen Autofahrer aus dem Verkehr zu ziehen. Sie hatte ein Auto bemerkt, das in Schlangenlinie in Richtung Cottbus unterwegs war. red/pk

Die Polizei traf den beschriebenen Wagen nach eigenen Angaben schließlich in der Gerhart-Hauptmann-Straße an. Die Beamten bemerkten bei der Kontrolle sofort den Alkoholgeruch. Der Test ergab 3,7 Promille. Dem Fahrer droht ein Ermittlungsverfahren. Der Führerschein wurde bis zur Gerichtsentscheidung eingezogen.

Am letzten Tag erwischt: Am letzten Tag seiner Führerschein-Probezeit ist ein 35-Jähriger am Freitag mit 0,68 Promille in Cottbus erwischt worden. Damit ist der Führerschein futsch und es setzt ein Verfahren.

Fahrradstreife findet Rad: Die Fahrradstreife hat ein seit 2009 gesuchtes Damenrad in der Wernerstraße entdeckt. Dort stand es ungesichert.