ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 21:20 Uhr

Aktion gegen Grenzkriminalität
Polizei wertet Großeinsatz an der Grenze aus

Cottbus. Polizeibeamte haben bei einem Großeinsatz von Dienstag bis Donnerstag an der deutsch-polnischen Grenze 130 Straftaten festgestellt. In Bademeusel und bei Forst durchbrachen Autofahrer die Kontrollen mit lebensgefährlichen Fluchtmanövern.

Einen der Männer, in einem gestohlenen BMW unterwegs, fassten polnische Polizeibeamte. Als Erfolg wertet der Leiter der Polizeidirektion Süd den Einsatz. Sven Bogacz sagt: „Die Beamten ertappten auch etliche Fahrer, die unter Einfluss von Alkohol und Betäubungsmitteln standen.“ Am Einsatz beteiligten sich 3100 Polizisten aus Brandenburg, Sachsen und Mecklenburg-Vorpommern.

(wr)