| 02:33 Uhr

Bonnaskenplatz
Polizei muss bis 2019 durchhalten

170 Polizisten sitzen noch immer am alten Standort Bonnaskenplatz  unter mittlerweile unhaltbaren Zuständen.
170 Polizisten sitzen noch immer am alten Standort Bonnaskenplatz unter mittlerweile unhaltbaren Zuständen. FOTO: Annett Igel-Alzeit / LR
Cottbus. Cottbuser Polizisten müssen noch bis zum Jahr 2019 durchhalten, bevor sie bessere Arbeitsbedingungen vorfinden als derzeit am Bonnaskenplatz. Das Gebäude weist erhebliche Mängel auf, wovon sich Brandenburgs Finanzminister Christian Görke (Linke) selbst überzeugte. Peggy Kompalla

In einer mündlichen Anfrage wies die Cottbuser Landtagsabgeordnete Kerstin Kircheis (SPD) nochmals auf die "nicht hinnehmbaren Arbeitsbedingungen" hin. Laut Minister Görke ist eine Sanierung am Bonnaskenplatz unwirtschaftlich. Stattdessen soll es eine Zwischenlösung an der Gaglower Straße geben, was aber nicht vor Januar 2019 erledigt sein werde. Am Bonnaskenplatz arbeiten derzeit 170 Beamte der Kriminalpolizei, der Prävention, des Zentraldienstes und des Landeskriminalamtes.