(red/slu) 100 Meter Kabel, rund 20 Meter Kupferrohr sowie eine Kasse mit Wechselgeld in unbekannter Höhe waren die Beute von Einbrechern, die am zurückliegenden Wochenende in eine gewerbliche Einrichtung in der Schillerstraße und in eine Baustelle in der Schwanstraße eingedrungen waren. Nach dem gewaltsamen Einbruch gingen sie jeweils auf Beutezug. Die konkreten Schadenshöhen sind laut Polizei nicht bekannt.