(red/noh) Am Mittwochnachmittag und -abend wurden zwei 84 und 81 Jahre alte Rentner von Betrügern aufgesucht. Jeweils zwei unbekannte Männer stellten sich als Beamte und Amtspersonen vor und wollten bei den Senioren überprüfen, ob ihnen Bargeld fehle. Sehr geschickt verschafften sie sich Zugang zu den Wohnungen, lenkten die Mieter ab, durchsuchten die Räume nach Wertgegenständen und Geld. Während im ersten Fall nichts gestohlen wurde, entwendeten sie im zweiten Bares, ein Telefon und ein Handy. Ein Betrügerpaar sprach deutsch mit südeuropäischem Akzent, die anderen redeten hochdeutsch.