Seit dem 17. August wird der Rentner Christian Barsch aus Cottbus-Sachsendorf vermisst. Laut Polizei ist sein Fernbleiben vom häuslichen Umfeld sehr ungewöhnlich.
Der 90- Jährige ist körperlich und geistig fit. Er ist ca. 1,80 Meter groß und von schlanker Gestalt. Am Tag seines Verschwindens war er mit einer beigefarbenen Jacke, einer Jeans und braunen Wildlederschuhen bekleidet. Der Gesuchte trägt eine Halbglatze und einen kurzgeschnittenen, grauen Haarkranz.
Am Nachmittag des 19. August kreiste auch ein Polizeihubschrauber lange über dem Süden von Cottbus und suchte nach dem Vermissten, wie die Rundschau auf Nachfrage von der Polizei erfuhr. Leider ohne Ergebnis.
Die Polizei bittet um Hilfe und fragt: Wer hat Christian Barsch gesehen? Wo hält er sich auf?
Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Cottbus/Spree-Neiße, Tel. 0355/4937-1227 entgegen. Schriftlich können auch Hinweise über www.polizei.brandenburg.de abgegeben werden.