Ein 34-jähriger Mann hat sich in der Cottbuser Hufelandstraße schwer an seinen Händen verletzt. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei hat dieser gegen 10 Uhr am Donnerstagmorgen mit einem Polenböller hantiert, welcher dann in seinen Händen explodierte, sagte Polizeisprecher Ralph Meier.
Zur medizinischen Versorgung ist der Mann ins Krankenhaus gebracht worden. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen wegen des Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz übernommen.