ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 12:37 Uhr

Musik
Platz zehn für PopKon beim Deutschen Chorwettbewerb

FOTO: Georg Zielonkowski
Cottbus/Freiburg. Der Cottbuser Vocal-Chor ist beim Deutschen Chorwettbewerb in Freiburg auf dem zehnten Platz gelandet. Das berichtet Chorleiter Ilja Panzer am Dienstagmittag am Telefon. 15 Chöre aus Deutschland hatten sich für das Finale in der Kategorie „Populäre Chormusik – a capella“ qualifiziert. Panzer ist zufrieden: Beim Vorsingen der Mitbewerber hätten sich die Chormitglieder einen schlechteren Platz ausgerechnet, sagt er. Zurück geht es am Mittwoch nach dem Frühstück – zufrieden, wie Panzer betont. Eigentlich hatte sich der Chorleiter ein höheres Ziel gesteckt: Platz fünf sollte es mindestens werden. Da aber waren die Qualitäten der Mitbewerber noch völlig unbekannt.

Der Cottbuser Vocal-Chor ist beim Deutschen Chorwettbewerb in Freiburg auf dem zehnten Platz gelandet. Das berichtet Chorleiter Ilja Panzer am Dienstagmittag am Telefon. 15 Chöre aus Deutschland hatten sich für das Finale in der Kategorie „Populäre Chormusik – a capella“ qualifiziert. Panzer ist zufrieden: Beim Vorsingen der Mitbewerber hätten sich die Chormitglieder einen schlechteren Platz ausgerechnet, sagt er. Zurück geht es am Mittwoch nach dem Frühstück – zufrieden, wie Panzer betont. Eigentlich hatte sich der Chorleiter ein höheres Ziel gesteckt: Platz fünf sollte es mindestens werden. Da aber waren die Qualitäten der Mitbewerber noch völlig unbekannt.

Dass die Konkurrenten so gut sein würden, hat die Chormitglieder offenbar überrascht. „Faszinierend, was mit der menschlichen Stimme alles so möglich ist“, schrieben sie am Sonntag bei Facebook. Zum driten Mal hatte es der Chor zum Bundesfinale geschafft – zweimal landete er auf den achten Platz.

(dsf)