| 02:33 Uhr

Planetarium gewinnt Preis der europäischen Weltraumagentur

Cottbus. In einem von der europäischen Weltraumorganisation ESA veranstalteten Wettbewerb hat das Cottbuser Raumflugplanetarium einen Preis abgeräumt. Zum 25. Jubiläum des Hubble–Weltraumteleskops konnten sich Einrichtungen, die weltweit an der Publizierung der durch Hubble gewonnenen Erkenntnisse mitwirken, an der Ausschreibung beteiligen. red/sh

Das Cottbuser Planetarium gehört zu den 60 Gewinnern, die sich nun über einen Ausdruck eines von Hubble aufgenommen Bildes in riesiger Dimension freuen können, teilt Planetariumschef Gerd Thiele mit. In wenigen Tagen darf dieses Bild erstmals öffentlich vorgestellt werden. Es hat die Maße 3 m x 2,25 m wird am 23. April ab 15 Uhr im Außenbereich gezeigt. Um 17 Uhr findet in der Planetariumskuppel eine öffentliche Veranstaltung zu Ehren des Jubiläums statt. In einem kleinen Vortrag wird Gerd Thiele 25 Jahre Erfolgsgeschichte des Weltraumteleskopes Revue passieren lassen und die wichtigsten wissenschaftlichen Erkenntnisse präsentieren. Im Foyer sind Bilder des Weltraumteleskopes zu sehen. Außerdem hat der Fulldome-Kurzfilm der Europäischen Südsternwarte (ESO) "Reise zum Mittelpunkt der Milchstraße" Premiere. Die deutsche Fassung dieses Films wurde in Cottbus produziert. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei.