Aus bisher unbekannter Ursache geriet am Samstagnachmittag im Drebkauer Ortsteil Leuthen ein Auto in Brand. Der 40-jährige Eigentümer wollte das Fahrzeug noch löschen, verletzte sich dabei jedoch und musste in ein Krankenhaus gebracht werden, teilt Polizeisprecher Lars Eichel mit. Den Brand konnte letztendlich die Feuerwehr löschen.
Zur Ermittlung der Brandursache wurde das Fahrzeug beschlagnahmt. Die Schadenshöhe ist unbekannt.