ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 13:49 Uhr

Tierschutz
Peta fordert Wildtierverbot in Zirkussen für Cottbus

In großen und kleinen Zirkussen sind Elefanten-Dressuren wie hier beim Circus Krone zu sehen. Peta fordert ein generelles Verbot von Wildtieren in Zirkussen.
In großen und kleinen Zirkussen sind Elefanten-Dressuren wie hier beim Circus Krone zu sehen. Peta fordert ein generelles Verbot von Wildtieren in Zirkussen. FOTO: dpa / Christoph Schmidt
Cottbus. Derzeit gastiert der Circus Afrika mit drei Elefanten. Von Daniel Schauff

Die Tierschutzorganisation Peta fordert den Cottbuser Oberbürgermeister Holger Kelch (CDU) auf, sich für ein Wildtierverbot in Zirkussen für Cottbus einzusetzen. Hintergrund ist der Besuch des Circus Afrika, der ab Mittwoch in der Stadt gastiert. Der wirbt für sein Gastspiel vor allem mit den zum Zirkus gehörenden Elefanten. Peta wirft dem Zirkus schlechte Haltung der Tiere vor.

Zirkus-Dirketor Hardy Weisheit weist die Peta-Kritik an der Tierhaltung in seinem Zirkus zurück. Nichts werde in Deutschland so kontrolliert wie der Zirkus, sagt er gegenüber der RUNDSCHAU. Peta habe er wiederholt eingeladen, habe aber immer Absagen kassiert.

Ein Wildtierverbot in Zirkussen gibt es in Cottbus nicht. Nur wenige Städte haben ein solches ausgesprochen, darunter etwa Potsdam und mehrere Bezirke von Berlin. Deutschlandweit sind es laut Peta rund 100. Einfach ist das für Städte nicht. Grundsätzlich, so heißt es in einem entsprechenden Sachstandsbericht der Bundesregierung, sei Tierschutz kein kommunales Thema, damit dürfen Kommunen nicht einfach Wildtiere in Zirkussen verbieten und mit dem Schutz der Tiere argumentieren. Gleichzeitig können Kommunen allerdings die Nutzungsgestaltung ihrer Flächen bestimmen und somit auch Nutzungen zur Zurschaustellung wilder Tiere auf kommunalen Flächen verbieten.

Dabei müssen sie allerdings immer mit den Gegebenheiten der betreffenden Flächen argumentieren – Sicherheitsbedenken etwa können eine Rolle spielen, Belästigung der Anwohner. Ein grundsätzliches Verbot von Wildtieren in Zirkussen innerhalb der Stadtgrenzen allerdings ist nicht zulässig.

Der Cirkus Afrika hatte zuletzt in Hoyerswerda für Aufsehen gesorgt. Dort hatten die Elefanten im dortigen Gondelteich ein Bad genommen, was im Stadtrat unter anderem für Ärger sorgte.