Als Ersatz hat die Stadt im Norden des Bahnhofs am Spreewaldtunnel in der Güterzufuhrstraße einen neuen Pendler-Parkplatz mit 156 Stellplätzen geschaffen. Der ist allerdings am Mittwoch noch gähnend leer. Dafür ist auf dem Parkplatz am Wasserturm keine Lücke mehr. Am Mittwoch hat eine Kampfmittelräumfirma die Arbeit auf dem gesperrten Bahnhofsareal aufgenommen. Bis August untersuchen Fachleute das Gelände. So lange bleiben der Kurzzeitparkplatz und die Taxistände erhalten.