Marica ist seine Freundin.

Symbolische Trauung
Zum Prinzenpaar berufen und symbolisch getraut werden sie am 11.11. an traditioneller Stelle: in der Peitzer Festung. Hier, wo auch echte Hochzeitspaare sich das Jawort geben, wird Karnevalist Joachim Teschner in die Rolle des Standesbeamten schlüpfen und die beiden zum Prinzenpaar Dennis I. und Marica I. machen. Dann werden die beiden jungen Leute auch ihre neuen Kostüme tragen, die sie vorige Woche zusammen mit Präsident Peter Müller in Köln besorgt haben. Als frisches Oberhaupt des Karnevalklubs werden die beiden mit allen Karnevalisten und Gästen zum Peitzer Rathaus ziehen. Dort werden sie Bürgermeister Bernd Schulze den Rathausschlüssel abluchsen.
Die erste Abendveranstaltung der Session gibt es am 12.11. und das ist gleichzeitig die zweite Premiere; denn Leh mann's Gaststätte hat den Besitzer gewechselt, der Saal wurde frisch renoviert. "Wenn wir alles dekoriert haben, wird aber nicht mehr viel von den neuen Wänden zu sehen sein.
Wir werden alles mit Netzen und Bildern verkleiden, auch die neue lange Bar", erklärt Präsident Peter Müller. Noch aber lagern die Bilder von Festung, Karpfen und Stadtmauer bei Wolfgang Trautmann auf dem Boden.
Die Peitzer Karnevalisten haben für ihre neue Session das Motto „Mythen, Götter, Narren, Legenden - regieren in Lehmann's vier Wänden“ gewählt. Am 12. November wird natürlich zuerst ihr Karnevalsschlager "Diebsdorfer Nächte sind lang" erklingen.

Isa tanzt wieder
Funkenmariechen Isa Redies fiebert ihrer Rückkehr auf das Tanzparkett entgegen. Das Mädchen hatte sich in der vergangenen Session bei einem Skiunfall verletzt, trainiert jetzt aber wieder und will im Februar zum Höhepunkt der jetzigen Session auch wieder auftreten.

Karten für die Veranstaltung am kommenden Sonnabend gibt es noch in der Gaststätte oder unter Telefon 035601 2 22 52.