| 02:33 Uhr

Peitz legt die Machos auf Eis

Nicht wirklich gemütlich: Adrian und Sven auf der Suche nach einem Schlafplatz.
Nicht wirklich gemütlich: Adrian und Sven auf der Suche nach einem Schlafplatz. FOTO: Theatercompany Peitz
Peitz. Vorhang auf im Peitzer Rathaus für die neue Spielzeit des einzigen Repertoiretheaters im Spree-Neiße-Kreis. Mit drei Premieren und dem preisgekrönten Drama "Zweifel" bringt die Theatertruppe auch in dieser Saison ein vielseitiges Programm auf die Bühne. red/dst

Freuen können sich die Zuschauer auf das Kindermusical "Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer" sowie auf die selbstgeschriebene Komödie "Eine Prinzessin für drei Queens". Den Saisonstart macht eine ganz besondere Form der Komik, nämlich die Karaoke-Komödie "Machos auf Eis" von Christian Kühn. Die Peitzer Laiendarsteller versprechen: Es wird ein wunderbar heiterer Abend, bei dem die Zuschauer ihre Lachmuskeln trainieren, kräftig mitsingen und sich auch mal zurücklehnen können. Die Komödie lebt allein schon von den witzigen Wortgefechten der Protagonisten. Und die Protagonisten sind schnell auszumachen: Vier Männer, die während einer Hochzeitsfeier in einem Kühlhaus eingesperrt sind, weil die Klinke von innen abgebrochen ist. Dass bei den Gesprächsthemen natürlich die Frauen nicht zu kurz kommen dürfen, dafür sorgt Aufreißer und Frauenversteher Oliver. So ganz verstehen will Bräutigam Adrian die Frauen allerdings nicht, denn er hat sich nach seiner eigenen Trauung in die dunkle Kühlkammer zurückgezogen, die eigentlich unter strenger Aufsicht von Küchenchef Sven steht. Als dann noch Party-DJ Sandro samt seiner Karaoke-Maschine in die für ihn viel zu kleine Männerhöhle stürzt, verlagert sich die Hochzeitsparty in den Keller. Mit seiner unbekümmerten Mundart zückt Sandro immer wieder einen "Klopper" aus seiner Hitliste, um die verzweifelte Stimmung aufzuheitern. Gerade als die aufstrebende Hobbyband zusammenwächst und den ein oder anderen Tanzschritt einstudiert, bringt ausgerechnet eine Frau, Gönül, die muntere Runde in vielerlei Hinsicht aus dem Takt.

Premiere feiert "Machos auf Eis" am 15. Oktober um 20 Uhr auf der Bühne im Peitzer Rathaus. Weitere Vorstellungen: am 29. Oktober und 12. November sowie am 7. Januar und 11. Februar jeweils um 20 Uhr. Karten und Infos gibt es beim Kultur- und Tourismusamt Peitz oder im Internet unter www.theatercompany-peitz.de .