ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:10 Uhr

Patient löst Feueralarm im Cottbuser Krankenhaus aus

Durch den schnellen Einsatz der Feuerwehr wurde heute morgen Schlimmeres verhindert.
Durch den schnellen Einsatz der Feuerwehr wurde heute morgen Schlimmeres verhindert. FOTO: M. Behnke
Cottbus. Mit mehreren Fahrzeugen ist die Cottbuser Feuerwehr am Freitag zum Carl-Thiem-Klinikum ausgerückt. Wie die Leitstelle mitteilt, war um 10.

41 Uhr der Alarm ausgelöst worden und lief die Meldung in der Zentrale ein. Doch vor Ort stellte sich glücklicherweise schnell heraus, dass es sich um einen Fehlalarm handelte. Der Leitstelle zufolge hatte ein verwirrter Patient einen Handbrandmelder ausgelöst. pk