| 02:33 Uhr

Parkeisenbahn lässt beim Familienfest Dampf ab

Buntes Treiben am Bahnhof Sandower Dreieck während des Auftritts des Cottbuser Kindermusicals.
Buntes Treiben am Bahnhof Sandower Dreieck während des Auftritts des Cottbuser Kindermusicals. FOTO: Cottbusverkehr
Cottbus. Nach den erfolgreichen Kinder- und Familienfesten in den vergangenen drei Jahren wird das Familienspektakel der Parkeisenbahn auch in diesem Jahr fortgeführt. Am Samstag, 9. red/dst

September, geht das Kinder- und Familienfest in seine vierte Runde.

Gestartet wird um 13 Uhr am Bahnhof Sandower Dreieck. Erwarten dürfen vor allem die kleinen Besucher dank der musikalischen Unterstützung von Radio Cottbus und den Angeboten vieler weiterer regionaler Partner wieder Spiel-, Spaß und Sportmöglichkeiten sowie Leckereien von Bio-Zuckerwatte bis zur Grillwurst.

An diesem Tag können Nachwuchskicker ihr Talent beim Torwandschießen unter Beweis stellen und tolle Preise gewinnen, während Handballfans mit den Profis des Lausitzer Handballclubs trainieren dürfen. Im Elektroauto-Parcours der Verkehrswacht wird spielerisch die Sicherheit im Straßenverkehr geübt, während die Hüpfburg der Lausitzer Rundschau und die verschiedenen Spielmöglichkeiten des Jugendclub M-Eck zum Toben einladen. Die Mal- und Bastelstraße von Juks e.V. bietet kreative Beschäftigungsmöglichkeiten. Und alle Eltern und Großeltern, die auf der Suche nach etwas Besonderem sind, werden sicher am Souvenirstand der Parkeisenbahn oder dem Stand mit handgemachten Baby- und Kindersachen sowie Dekoartikeln von Cornelia Bauer fündig.

"Das Kinder- und Familienfest ist längst ein fester Bestandteil einer jeden Parkeisenbahnsaison", berichtet Ralf Thalmann, Geschäftsführer der Cottbusverkehr GmbH. "Umso schöner ist es, dass das Fest auch im Umland zunehmend bekannter wird", ergänzt er.

Die Höhepunkte des diesjährigen Kinder- und Familienfestes bilden der Auftritt des Cottbuser Kindermusicals um 14 Uhr und die Besuche der Maskottchen von Cottbusverkehr und der Parkeisenbahn, Paul Frosch und das Bimmelchen, welche die Besucher auf ihren Rundfahrten mit der Parkeisenbahn begleiten.

"Selbstverständlich sind am gesamten Samstag auch die Dampflok und verschiedene Dieselloks im Einsatz. Außerdem kann jeder, der sich traut, am Bahnhofsgleis einmal selbst im Führerstand einer Lok mitfahren", sagt Denis Kettlitz, Vorsitzender des Vereins zur Förderung der Cottbuser Parkeisenbahn.

Weitere Informationen rund um das 4. Kinder- und Familienfest der Cottbuser Parkeisenbahn gibt es direkt bei der Parkeisenbahn Cottbus (Telefon: 0355 / 756170) oder im Internet unter www.cottbusverkehr.de oder www.pe-cottbus.de .