| 15:45 Uhr

Gulben
Ortsdurchfahrt Gulben bekommt neue Asphaltdecke

Gulben. Vollsperrung der Straße bis zum Ferienende.

Im Auftrag des Landesbetriebes Straßenwesen Brandenburg wird in der Ortsdurchfahrt Gulben seit Ende Juni 2017 die Fahrbahn saniert. Es wird die Straßenentwässerung neu verlegt, vorhandene Durchlässe weichen Ersatzbauwerken und im Auftrag der LWG erfolgt die Verlegung der Trinkwasserleitung einschließlich Hausanschlüsse.

Planmäßig werden in den Herbstferien bis 4. November die Arbeiten im 2. Bauabschnitt erfolgen. Im Bereich zwischen dem Ortseingang aus Richtung Kolkwitz kommend bis zum nördlichen Anschluss Schmiedeweg wird neben einem Durchlass auch die Asphaltdeckschicht erneuert.

Dazu ist es erforderlich, diesen Bereich auch für alle Anwohner voll zu sperren, da die Arbeiten nicht halbseitig erfolgen können. Die Ortsdurchfahrt bleibt weiterhin für den Durchgangsverkehr gesperrt. Die entsprechenden Umleitungen sind ausgeschildert und ändern sich nicht.

Aufgrund der oben genannten Einschränkungen kommt es zu Veränderungen im Regionalbusverkehr der Linie 37. In dem genannten Zeitraum müssen die Busse, die planmäßig über Gulben verkehren, über die Gulbener Straße umgeleitet werden. Infolgedessen wird die Haltestelle „Zahsow“ in beiden Richtungen in den Ortskern in die Straße „Dorfaue“ in Höhe des Gasthauses „Zur Linde“ verlegt. Die Fahrtzeiten der Linie 37 bleiben unverändert.

Auskünfte sind weiterhin unter der Internetseite www.cottbusverkehr.de möglich.