| 17:33 Uhr

Gesamtschul-Standort
Ortsbeirat kritisiert Gesamtschul-Debatte

Drebkau. Drebkauer verlangen eine öffentliche und inhaltliche sachdienliche Diskussion und werfen dem Kreistag eine inakzeptable Vorgehensweise in der Gesamtschul-Debatte vor.

Bereits in der Drebkauer Stadtverordnetenversammlung am Dienstag war Kritik zum favorisierten Standort Kolkwitz für eine künftige Gesamtschule im westlichen Gebiet des Spree-Neiße-Kreises laut geworden. Ortsvorsteher Torsten Richter verlas im Namen des Drebkauer Ortsbeirates eine Stellungnahme, in der die „inakzeptable“ Vorgehensweise zur Standortbestimmung durch den Kreistag angeprangert wurde.

Dem Kreistag wird eine unzureichende Betrachtung alternativer Standorte vorgeworfen. Es heißt: „Die Beförderungszeiten der Kinder und damit deren Freizeit, Vereinsarbeit, die Belebung der Ortskerne – dies alles sind Punkte, die hier aus unserer Sicht nur unzureichend betrachtet und diskutiert worden sind.“ Dem eigentlichen Ziel, den Kindern und Eltern im Süd-Westen des Kreises getreu dem Motto „Kurze Wege für kurze Beine“ das Leben leichter und planbarer zu machen, sei von Teilen der Verantwortlichen maßgeblich außer Acht gelassen worden.

Zudem wird die Informationspolitik zu diesem doch so wichtigen Thema kritisiert. Dass auch noch andere Schulstandorte als Kolkwitz zur Disposition stehen, sei den Abgeordneten der Stadt Drebkau viel zu spät und eher „zufällig“ mitgeteilt worden. Laut Ortsbeirat hätte „die Beschlussvorlage der Stadtverordnetenversammlung Drebkau zur Unterstützung des Schulbaus durch den Ort Kolkwitz spätestens zu diesem Zeitpunkt auf den Prüfstand gestellt werden müssen“.

Betroffen reagierte der Drebkauer Abgeordnete Rüdiger Krause, der auch der Arbeitsgruppe „Gesamtschule“ des kreislichen Bildungsausschusses angehört. Er wollte wissen, was nun gefordert und von wem eine Stellungnahme erwartet wird. Torsten Richter fasste es kurz: „Der Ortsbeirat vermisst bis zum heutigen Tage eine öffentliche, inhaltlich sachdienliche Diskussion mit allen Beteiligten zu diesem Thema.“

(ang)