| 02:33 Uhr

Offene Probe zu "Mamma Medea"

Cottbus. Das Staatstheater Cottbus veranstaltet am kommenden Samstag um 10 Uhr im Großen Haus eine offenen Probe für die Inszenierung von "Mamma Medea". Schauspieldirektor Mario Holetzeck probt mit seinem Ensemble Szenen aus dem Stück von Tom Lanoye. red/mcz

Die Sage um die berühmte griechische Frauengestalt hat der renommierte belgische Dramatiker Tom Lanoye in seinem 2001 uraufgeführten Stück mit Blick auf unsere Gegenwart verarbeitet. Der Eintritt zur offenen Probe ist frei.

Mit der seit dieser Spielzeit engagierten Lisa Schützenberger und Gunnar Golkowski in den Hauptrollen setzt Regisseur Mario Holetzeck den archaischen Stoff mit emotionaler Wucht und formaler Strenge in Szene. Er erzählt von der Begegnung eines ungewöhnlichen Paares und vom Aufeinandertreffen zweier Menschen aus verschiedenen Kulturen.

In der nächsten Woche wird es für die Schauspieler dann Ernst: "Mamma Medea" feiert am 21. Januar Premiere.