| 02:35 Uhr

Offene Probe und Theaterbrunch zum Ballett "Menschenskinder"

Denise Ruddock und René Klötzer bei der Spielplanpräsentation "Theater und Musik in Pücklers Park" am 27. August.
Denise Ruddock und René Klötzer bei der Spielplanpräsentation "Theater und Musik in Pücklers Park" am 27. August. FOTO: Marlies Kross
Cottbus. Das Ballettensemble eröffnet mit "Menschenskinder" am 16. September den Premierenreigen der Spielzeit 2017/18 und präsentiert – verstärkt durch erstklassige Gäste aus der internationalen Tanzszene – Meisterchoreografien von Birgit Scherzer und Nils Christe. pm

Am Samstag, 9. September, von 20 Uhr bis 21 Uhr, lädt das Staatstheater Cottbus zu einem Besuch der Offenen Probe in das Große Haus ein. Der Eintritt dafür ist frei.

Der Theaterbrunch "Männer Frauen Paare" am Sonntag, 10. September, 10.30 Uhr, im Brandenburgischen Landesmuseum für moderne Kunst in Cottbus (Uferstraße/Am Amtsteich 15) widmet sich ebenfalls dem neuen Ballettabend. Die Choreografen Birgit Scherzer, Annegien Sneep und Nils Christe geben Einblicke in ihre Arbeit, ihre künstlerischen Vorstellungen und ihre kreative Entwicklung. Als weitere Gesprächspartner sind die Tänzer Denise Ruddock und René Klötzer (Foto) zu Gast. Videoausschnitte bieten exklusive Eindrücke von der Probenarbeit. Der Leiter des Balletts Dirk Neumann moderiert.

Im 2. Teil des Brunchs führt der Cottbuser Künstler Hans-Georg Wagner durch seine soeben eröffnete Ausstellung "Zwischen/Schritte".

Gastronomisch begleitet die Brotbüchse Cottbus die Veranstaltung.

Karten für den Brunch sind nur im Museum erhältlich, Telefon 0355 49494040, und können auch noch am Sonntag vor dem Theaterbrunch erworben werden. Eine Karte kostet 16 Euro, mit Führung 19 Euro, Kinder bis 10 Jahre zahlen 8 Euro.