| 19:07 Uhr

Ölspur und Ödlandbrand hält Cottbuser Feuerwehr auf Trab

Feuerwehrleute entfernen die Ölspur mit Ölbindemittel.
Feuerwehrleute entfernen die Ölspur mit Ölbindemittel. FOTO: Frank Hilbert
Cottbus. Alle Hände voll zu tun, hatte die Cottbuser Feuerwehr am Freitagabend. In Madlow mussten die Retter ausrücken, um eine kilometerlange Ölspur zwischen der Harnischdorfer Straße bis zur Madlower Hauptstraße zu beseitigen. dst

Dazu wurde Ölbindemittel auf dem Asphalt ausgestreut und später wieder abgefegt. Gleichzeitig musste die Feuerwehr mit drei Einsatzfahrzeugen ausrücken, um einen kleineren Ödlandbrand in den Sachsendorfer Wiesen zu löschen. Das teilte die Rettungsleitstelle Lausitz mit.