| 15:32 Uhr

Verkehrsstörung
Ölspur in Cottbuser Innenstadt

Autofahrer auf der Thiem- und Bahnhofstraße in Cottbus mussten am Freitagnachmittag viel Geduld aufbringen – eine Ölspur war die Ursache.
Autofahrer auf der Thiem- und Bahnhofstraße in Cottbus mussten am Freitagnachmittag viel Geduld aufbringen – eine Ölspur war die Ursache. FOTO: Peggy Kompalla / Medienhaus Lausitzer Rundschau
Cottbus. Autofahrer auf der Thiem- und Bahnhofstraße in Cottbus mussten am Freitagnachmittag viel Geduld aufbringen – eine Ölspur war die Ursache.

Während die Feuerwehr in Cottbus an vielen Stellen rings um die Stadt mit der Beseitigung der Sturmschäden beschäftigt ist, mussten auch noch Einsatzkräfte ins Stadtgebiet geschickt werden, um eine lange Ölspur zu beseitigen. Diese zog sich seit 12.15 Uhr von der Thiemstraße (ab Einmündung Welzower Straße) bis über die Bahnhofstraße. Laut Leitstelle Lausitz war die Besatzung von vier Fahrzeugen im Einsatz, um das Öl von der Fahrbahn zu bekommen. Das führte zu Stau und zähfließendem Verkehr bis in die Nachmittagsstunden hinein. Der Verursacher der Ölspur ist bisher unbekannt.