Anlass ist die Tatsache, dass es morgen noch exakt 850 Tage bis zum 850. Jahrestag der urkundlichen Ersterwähnung der Stadt Cottbus sind. Im Jahre 1156 hatte der Markgraf Konrad von Meißen Titel, Besitz und Waffen abgegeben und ging ins Kloster. Dies wurde vom Cottbuser Burggrafen Henricus bezeugt - die Urkunde darüber enthält die erste bekannte schriftliche Erwähnung des Namens der Stadt Cottbus. (pm)