| 02:33 Uhr

Nichte erinnert an die Autorin Dorothea Kleine

Cottbus. Die Bücherei Sandow stellt in ihrer nächsten Veranstaltung am Donnerstag, 18. Mai, die Cottbuser Autorin Dorothea Kleine (1928 bis 2010) in den Mittelpunkt. red/pk

Ab 17 Uhr spricht ihre Nichte Susanne Lüders über Leben und Werk der Autorin. "Geh nicht so fügsam in die dunkle Nacht" heißt die Biografie. Zu der Lesung wird auch Gabriele Gittel erwartet. Die Leiterin des Malzirkels Branitz hat die kleine Galerie der Bücherei neu gestaltet, diesmal mit Bildern aus dem Pleinair - Malerei am Badesee Branitz. Sieben Zirkelmitglieder haben mit Farben und Papier experimentiert und sich über Kunst und Kultur ausgetauscht. Ihre Arbeiten sind in den Räumen der Bücherei Sandow noch bis zum 30. Juni zu sehen.