ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 11:00 Uhr

Abwahlverfahren
Neuwahl des Amtsdirektors in Burg verschoben

Burg. Die für Montag geplante Wahl eines neuen Amtsdirektors für Burg wird verschoben. Darauf haben sich die Mitglieder des Amtsausschusses auf ihrer Sitzung am Donnerstagabend geeinigt.

Hintergrund ist die Klage der abgewählten Amtsdirektorin Petra Krautz und die daraus resultierende ungeklärte Rechtslage. Befürchtet wird, dass das Amt im schlimmsten Fall zwei Amtsdirektoren hat und auch bezahlen muss. Der Amtsausschuss hat sich nun eine achtwöchige Frist gesetzt, um eine fundierte Klärung der Rechtslage einzuholen.

Die Sitzung des Amtsausschusses 24. September findet trotzdem statt. Los geht es um 18.30 Uhr in der Aula der Grund- und Oberschule „Mina Witkojc“ in Burg.

Gegen ihre Abwahl hat die ehemalige Amtsdirektorin Petra Krautz Klage eingereicht.
Gegen ihre Abwahl hat die ehemalige Amtsdirektorin Petra Krautz Klage eingereicht. FOTO: Kerstin M“bes
(sha)