| 14:52 Uhr

Burg
Ein neues Kleid für die Burger Wendenkönigin

Das Wendenkönigspaar Alice I. und Benjamin I.hat im August sein Amt angetreten.Jetzt gibt es eine neue Robe.
Das Wendenkönigspaar Alice I. und Benjamin I.hat im August sein Amt angetreten.Jetzt gibt es eine neue Robe. FOTO: Kerstin Möbes / Amt Burg
Burg. Beim Burger Adventsfest wird das Geheimnis gelüftet.

Der Advent ist eine Zeit voller Heimlichkeiten und Geheimnisse. Auf dem Burger Adventsfest wird bereits am kommenden Sonntag, 10. Dezember, um 17 Uhr, so ein Geheimnis gelüftet: Das neue Kleid der Wendenkönigin wird erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Nicht nur Alice I. ist gespannt darauf zu sehen, was die Spreewälder Designerin Sarah Gwiszcz aus Lübbenau entworfen hat.

Die Gäste des Adventsfestes dürfen sich noch auf eine weitere Neuheit freuen. Erstmals wird es auf dem weihnachtlichen Markt frischen Klemmkuchen geben. Bereits zum Geburtstagsfest für den 100-jährigen Bismarckturm sei das Klemmkuchenbacken sehr gut angekommen, sodass der Ofen erneut angeheizt wird und Klemmkuchen mit dem Turmmotiv probiert werden kann, informiert Kerstin Möbes vom Amt Burg.

Das Adventsfest mit der Plätzchen-Verzierstube und dem Wichteldorf dürfte vor allem für Kinder ein ganz besonderes Erlebnis sein. Am Samstag um 15 Uhr gibt es auf der Bühne das Kinderprogramm „Der Bart ist ab – die Sorgen des Weihnachtsmanns“. Natürlich kommt an beiden Tagen gegen 16 Uhr auch der Weihnachtsmann mit seinem Engel.

Das bunte Programm mit Musik und Tanz versprüht Weihnachtszauber für Jung und Alt. Am Samstagabend kann bis gegen 21 Uhr bei Glühwein und Klänger der Neo-Partyband verweilt werden.

Das Burger Adventsfest beginnt an beiden Tagen um 13 Uhr. Am Sonntag wird es mit einer Feuershow ausklingen. Der Eintritt ist frei.