ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:00 Uhr

Neues altes Gesicht für den Schillerplatz

Die ersten Roteichen wurden gestern am Schillerplatz in Cottbus nachgepflanzt. Ihre Vorgänger mussten der Neugestaltung des Platzes rund um das Staatstheater weichen. H.-Jürgen Hennig

Mitarbeiter der Landschaftsbau-Firma Frauenrath setzten die etwa sieben Meter hohen Bäume entlang der Wernerstraße in die ausgehobenen Pflanzgruben. Die jungen Eichen werden noch mit vier Bock-Holzstangen gesichert und vergurtet. In diesem Jahr werden insgesamt 53 Roteichen gepflanzt. Sie wurden extra in einer Baumschule ausgesucht. Weitere 31 Roteichen werden im Herbst 2006 in der Schillerstraße gepflanzt.