ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:40 Uhr

Bürgerverein
Neuer Vorstand in Sielow gewählt

 Der neue Vorstand des Sielower Bürgervereins (v.l.):  Vorsitzender Jens Brose, Andre Engemann, Jenny Pätz, Hans-Jürgen Pfuhl, Joachim Schallmea, Bernd Kühner, Krankheitsbedingt fehlt Bernd Höft.
Der neue Vorstand des Sielower Bürgervereins (v.l.):  Vorsitzender Jens Brose, Andre Engemann, Jenny Pätz, Hans-Jürgen Pfuhl, Joachim Schallmea, Bernd Kühner, Krankheitsbedingt fehlt Bernd Höft. FOTO: Georg Zielonkowski
Cottbus. Tradition der Unternehmer-Stammtische soll wiederbelebt werden. Von Georg Zielonkowski

Zu den meisten Aktivitäten des Kalenderjahres 2018 konnte der Vorsitzende des Sielower Bürgervereins Jens Brose in seinem Rechenschaftsbericht positive Anmerkungen machen.

Vom Erfolg des Karnevalsvereins berichtete er, dessen Thema offenbar Wirkung gezeigt hat: „Das ewige Tauziehen um die Reko-Maßnahme des Feuerwehr-Löschturms hatte schließlich ein Ende, denn Mitte des Jahres begann nach drei Jahren Hinhaltens endlich die Bauarbeiten. Wir glauben schon, dass unsere Wagenbemalung zum Karneval ihren Anteil daran hatte, die auf diesen Missstand hinwies“, so der Vorsitzende.

Andererseits hätte er sich eine größere Beteiligung seiner Vereinsmitglieder an der Gedenkstunde für die Gefallenen am Volkstrauertag gewünscht. Auch das spärliche Echo auf die Tanzveranstaltung am Abend des 20. Vereinsgeburtstages fand Brose sehr bedauerlich.

Beim Blick auf künftigen Aktivitäten wies der Vereinsvorsitzende darauf hin, dass der immer beliebter werdende Veranstaltungsplatz „Rodelberg“ aufgrund der flächenmäßigen Erweiterung künftig noch mehr Möglichkeiten für die Veranstaltungen bieten wird – vom Schleppertreffen, über das Seifenkistenrennen bis hin zum Drachenfest.

Vorstandsmitglied Hans-Jürgen Pfuhl informierte die 31 erschienenen Mitglieder, dass im Jahr 2019 die traditionellen Stammtisch-Veranstaltungen wieder aufleben sollen: „Wir hatten in der Vergangenheit schon so tolle Treffs, ob im Telefonmuseum, am BTU-Lehrstuhl, der im ISS-Raumfahrtprogramm zu Hause ist, oder auch auf dem Sielower Reiterhof. In 2018 gab es eine bedauerliche Pause, die aber nun zu Ende sein soll. Einige Mitglieder haben bereits ihre Ideen eingebracht, um zu interessanten Standorten – nicht nur in Sielow – einzuladen, an denen es Informationen und Einblicke gibt, die den Menschen sonst verborgen bleiben würden. “

Im Zuge der Vorstandsneuwahl wurde Gründungs- und Vorstandmitglied Wilfried Krüger verabschiedet. Seine Schatzmeister-Position wird nun das neue Vorstandsmitglied Jenny Pätz weiterführen, die in den letzten beiden Jahren an der Seite von Krüger, der mit einem mit Geldmünzen verzierten Apfelbaum verabschiedet wurde, an das Ehrenamt herangeführt wurde.

Neu im Vorstand sind ist außerdem Bernd Kühner, der die Position des Schriftführers vom ausgeschiedenen Christian Beyer übernimmt, und Andre Engemann als Kontaktmann zu den Sielower Schlepperfreunden. Jens Brose bleibt Vorsitzender des Vereins, Bernd Höft sein Stellvertreter.

Der Bürgerverein Sielow zählt 82 Mitglieder und wurde 1998 gegründet.

 Der neue Vorstand des Sielower Bürgervereins (v.l.):  Vorsitzender Jens Brose, Andre Engemann, Jenny Pätz, Hans-Jürgen Pfuhl, Joachim Schallmea, Bernd Kühner, Krankheitsbedingt fehlt Bernd Höft.
Der neue Vorstand des Sielower Bürgervereins (v.l.):  Vorsitzender Jens Brose, Andre Engemann, Jenny Pätz, Hans-Jürgen Pfuhl, Joachim Schallmea, Bernd Kühner, Krankheitsbedingt fehlt Bernd Höft. FOTO: Georg Zielonkowski