ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:38 Uhr

Umweltausschuss
Neue Mitglieder für Naturschutzbeirat

Cottbus. Für den Naturschutzbeirat der Stadt Cottbus werden neue Mitglieder berufen. Der Umweltausschuss hat den Vorschlägen am Dienstag seine volle Zustimmung gegeben. Damit dürfte der Berufung durch den Beschluss des Stadtparlaments am 30. Januar nichts mehr im Weg stehen. Von Peggy Kompalla

Neu in dem Beirat sind demnach Harald Wilken, Thomas Tzscheuschner, Gerhard Polleschner und Wolfgang Genehr. Vorsitzender des beratenden Gremiums bleibt demnach Klaus Schwarz. Zum Beirat gehören außerdem: Manfred Lehmann, Rosemarie Jorsch, Angela Günther, Joachim Pflug und Sandra Reinstädtler.

Der Umweltausschuss regte eine stärkere Einbindung des Naturschutzbeirates in die Arbeit der Fachausschüsse an. Umweltausschuss-Vorsitzender Wolfgang Bialas (CDU): „Eine engere Verknüpfung ist wichtig.“ Das langjährige Naturschutzbeiratmitglied Rosemarie Jorsch bestätigte: „Tatsächlich gibt es bei uns den Eindruck, dass wir einsam vor uns hin arbeiten. Ich empfinde es als ein Manko, dass es von der Verwaltung keinen regelmäßigen Kontakt mehr gibt. Früher war das üblich.“

Nach Auskunft von Umweltamtsleiter Stephan Böttcher wird das Gremium in seiner neuen Besetzung am 11. Februar erstmals zusammenkommen.

In einer früheren Version dieses Artikels wurde Sandra Reinstädtler mit einem Doktortitel genannt. Das war falsch. Sie befindet sich noch im Promotionsverfahren. Ein Kommunikationsfehler ohne Verschulden oder Beisein von Sandra Reinstädtler führte zu der falschen Bezeichnung.