| 02:33 Uhr

Neue Kurse am Kunstmuseum starten

Cottbus. Gerade erst war im Veranstaltungsraum des Brandenburgischen Landesmuseum für moderne Kunst (BLmK) in Cottbus noch zu sehen, was die Teilnehmer im Laufe des vergangenen Kursjahres im Atelier des Kunstmuseums geschaffen haben und schon geht es ab Mitte September 2017 frisch inspiriert weiter. Ob nachmittags, in den Abendstunden oder am Wochenende – im neuen Kursjahr gibt es sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene wieder eine Vielzahl an künstlerischen Techniken und Ausdrucksformen zu entdecken. red/dst

Ab 13. September kommen an sechs Mittwochabenden, jeweils von 19 Uhr bis 21.30 Uhr, Liebhaber der Aquarellmalerei auf ihre Kosten. Am Wochenende 23. und 24. September, jeweils von 9 bis 17 Uhr, kann man sich bei einem Workshop ins Abenteuer Siebdruck stürzen.

Während die leuchtenden Aquarellfarben vermengt mit mehr oder weniger Wasser auf speziellen Papieren geradezu zu Bildern zusammenfließen, kommt die pastose Druckfarbe im Siebdruck auf den unterschiedlichsten Bildträgern gut an. So entstehen beim Drucken oft nicht nur Bilder für die Wand, sondern auch auf Kleidung und Stoffen zum Weiterverarbeiten.

Am Donnerstag, 14. September, startet außerdem ein neuer Keramikkurs für die Generation 60+ im Atelier des Brandenburgischen Landesmuseum für moderne Kunst in Cottbus.

Sechsmal donnerstags von 13.30 bis 15.30 Uhr können unter fachkundiger Anleitung und dem Motto "Herbstspiel mit Wind und Blättern" dekorative Keramikobjekte gestaltet werden. Der Kurs ist für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet.

Das komplette Atelier-Programm des BLmK bis Februar 2018 gibt es auf www.blmk.de in der Rubrik mukk, Kurse/Workshops.

Anmeldungen sind ab sofort an der Kunstkasse im Museum, telefonisch unter 0355 / 49494040 oder per E-Mail an mukk@blmk.de möglich.