| 02:33 Uhr

Neue Kita im alten Lehrgebäude 9 geplant

Cottbus. Das ehemalige Haus der Armee, später dann Lehrgebäude 9 der BTU in Cottbus, soll zu einem Wohnstandort mit Kindertagesstätte entwickelt werden. Sven Hering

So ist es im Bebauungsplan formuliert, mit dem sich ab dem heutigen Dienstag die Fachausschüsse und am 25. Januar auch die Stadtverordnetenversammlung beschäftigen werden.

Vorhabenträger ist die Immo-Pool Spreewald GmbH. Diese möchte das denkmalgeschützte Gebäude wiederbeleben.

Die Stadt unterstützt die Pläne. Wegen weiter andauernder Nachfrage nach Wohnen in der Innenstadt müssten neue Kita-Kapazitäten geschaffen werden. Die Einrichtung in Uni-Nähe soll 110 Plätze bieten. Abstimmungen mit dem Fachbereich und einem Träger seien bereits erfolgt und die Aufnahme der neu geplanten Kita in die Bedarfsplanung der Stadt beantragt.

Der Bebauungsplan für die Fläche muss geändert werden, da das Lehrgebäude im Geltungsbereich des Hochschulgebietes liegt. Die beabsichtige Wohnbebauung widerspricht der im Bebauungsplan festgesetzten universitätsaffinen Nutzung.

Baudezernentin Marietta Tzschoppe (SPD) erklärte unlängst zu dem Vorhaben: "Der Druck ist groß, wir brauchen dringend Kita-Plätze in der Stadt."