ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:46 Uhr

Vorschlag für neue Integrationsbeauftragte in Cottbus
Nachfolge im Integrationsamt geplant

Cottbus. Die offene Stelle der Integrationsbeauftragten in Cottbus wird voraussichtlich im Oktober neu besetzt. Wie aus den Unterlagen des Rathauses hervorgeht, hat sich im Bewerberverfahren Grit Bartels durchgesetzt, leitende Sozialarbeiterin im Cottbuser Jugendamt. in der Begründung heißt es, sie verfüge „über die erforderliche fachliche Sachkunde in dem betreffenden Aufgabengebiet sowie über das notwendige besondere Vertrauen und die besondere persönliche Eignung für diese Aufgabe“. Von Rene Wappler

Die Stadtverordneten werden am 25. September über die Personalie abstimmen. Der bisherige Integrationsbeauftragte Henry Crescini hatte seine Arbeit im Februar niedergelegt, um Aufgaben bei einem freien Träger im Bereich Soziale Arbeit zu übernehmen.