Dreimal täglich gehe es für Cottbuser nach Berlin oder Dresden, für Fahrgäste aus Senftenberg bestehe zweimal täglich eine Verbindung in die Bundeshauptstadt oder die sächsische Landeshauptstadt. "Als der Fernbuspionier aus Berlin freuen wir uns sehr, mit der Aufnahme von Cottbus und Senftenberg das Angebot von berlinlinienbus.de in Brandenburg zu erweitern. Mit der neuen Verbindung bieten wir unseren Fahrgästen aus der Niederlausitz eine günstige und komfortable Möglichkeit, Ziele in Berlin und Sachsen zu bereisen", sagt Firmen-Chef Karsten Schulze.

Angebote und Preise unter

www.berlinlinienbus.de