ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:29 Uhr

Neue Chefärzte am Cottbuser Carl-Thiem-Klinikum

Cottbus. Seit dem 1. Januar ist Dr.med. Andrzej Popiela Chefarzt der Frauenklinik des Carl-Thiem-Klinikums (CTK) Cottbus sh

. Er hat laut CTK sein Medizinstudium in Wroclaw absolviert und war dort an der Frauenklinik tätig. Seit dem Jahr 2005 habe er am CTK als Oberarzt beziehungsweise Leitender Oberarzt der Frauenklinik gearbeitet. Seine Schwerpunkte seien die Onkologische Gynäkologie sowie Spezielle Geburtshilfe und Perinatalmedizin.Mit dem 1. Februar übernimmt laut CTK Dr. med. habil. Thomas Schulz die Ämter des Chefarztes des Instituts für Radiologie und des Chefarztes der Klinik für Nuklearmedizin des CTK. Er folge damit Prof. Dr. Claus-Peter Muth, der am 20. Januar seinen 65. Geburtstag feiert. Dr. Schulz studierte laut Klinikum in Leipzig Medizin, wo er als Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Oberarzt in verschiedenen Bereichen des Universitätsklinikums bis Anfang 2009 tätig war. Zuletzt habe Schulz als Leitender Oberarzt am Universitätsklinikum Jena gearbeitet. sh