ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:12 Uhr

Cottbus
Neue Bäume an historischer Stelle

Georg Simonek (l.) und seine Frau Katrin legen gemeinsam mit Parkleiter Claudius Wecke abschließend Hand an eine der neugepflanzten Stieleichen an der Bleyerwiese im Branitzer Park an.
Georg Simonek (l.) und seine Frau Katrin legen gemeinsam mit Parkleiter Claudius Wecke abschließend Hand an eine der neugepflanzten Stieleichen an der Bleyerwiese im Branitzer Park an. FOTO: Stiftung Fürst-Pückler-Museum / Stiftung Fürst-Pückler-Museum Pa
Cottbus . Baumneupflanzungen im Branitzer Park durch private Spende ermöglicht

Die Herbststürme des vergangenen Jahres haben vielerorts für erhebliche Schäden in Wäldern, Grünanlagen und Parks gesorgt, so auch im Branitzer Park. Nicht überall war es möglich, die Sturmspuren vollends zu beseitigen, da viele Bäume unwiederbringlich verloren gegangen sind. Umso erfreulicher ist es, dass die Gärtner der Stiftung Fürst-Pückler-Museum Park und Schloss Branitz in der vergangenen Woche sieben neue Bäume im Branitzer Park pflanzen konnten.

An der Bleyerwiese in Sichtweite zur Seepyramide wurden drei Stieleichen, zwei Rotbuchen, zwei Hainbuchen und diverse Strauchgehölze in die Erde gebracht, die zuvor über Jahre in der parkeigenen „Baumuniversität“ für einen solchen Fall herangezogen wurden. Die Neupflanzungen im Bereich der ehemaligen Pferderennbahn Pücklers nördlich der Bleyerwiese waren nötig, da Sturm „Herwart“ dort vor einem Jahr unter anderem drei noch aus der Zeit des Fürsten stammende Eichen zerstörte.

Dass an diesem historischen und parkgestalterisch wichtigen Ort nun neue Bäume heranwachsen können, ist dem Engagement des Ehepaares Georg und Katrin Simonek aus Cottbus-Kiekebusch zu verdanken. Sie spendeten insgesamt 2500 Euro für die Nachpflanzung und Pflege der Bäume. Als Mitglied im Förderverein Fürst Pückler in Branitz e.V. liegt Georg Simonek der Erhalt des Branitzer Parks besonders am Herzen. Parkleiter Claudius Wecke ist dankbar für die Unterstützung der Eheleute Simonek: „Solche großartigen Gesten zeigen in wunderbarer Weise, wie wichtig der Branitzer Park für die Cottbuser Bevölkerung ist.“

Georg Simonek (l.) und seine Frau Katrin legen gemeinsam mit Parkleiter Claudius Wecke abschließend Hand an eine der neugepflanzten Stieleichen an der Bleyerwiese im Branitzer Park an.
Georg Simonek (l.) und seine Frau Katrin legen gemeinsam mit Parkleiter Claudius Wecke abschließend Hand an eine der neugepflanzten Stieleichen an der Bleyerwiese im Branitzer Park an. FOTO: Stiftung Fürst-Pückler-Museum / Stiftung Fürst-Pückler-Museum Pa
(red/noh)