ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:33 Uhr

Nasse Abenteuer zwischen Neuhausen und Strombad

Sebastian Scholz
Sebastian Scholz FOTO: ue
Cottbus. Am Samstagvormittag werden kreative Hobbybastler und motivierte Abenteurer für den guten Zweck in See stechen. Der Verein "Viva con Agua" veranstaltet auch in diesem Jahr in drei deutschen Städten, unter anderem in Cottbus, eine Spendenaktion der besonderen Art, um sich für Nachhaltigkeit und Umweltschutz einzusetzen. the

Um 11 Uhr fällt in Neuhausen der Startschuss für die zwölf teilnehmenden Teams. Jede Gruppe paddelt auf einem eigenen, selbst gebauten Floß bis zum Cottbuser Strombad - und das so schnell wie möglich. Über Facebook kann das Rennen per Videoübertragung verfolgt werden. Neben Geschwindigkeit stehen allerdings auch Kreativität und Umweltbewusstsein im Vordergrund. Die Teilnehmer erhalten Extrapunkte für Müll, der während des Rennens eingesammelt wird. Das kreative Design der Flöße fließt ebenfalls in die Wertung mit ein. Hierbei wird, im Sinne der Nachhaltigkeit, auch auf die Verarbeitung von recycelten Materialien geachtet.

In diesem Jahr dürfen sich die Zuschauer und Teilnehmer über einige Neuheiten freuen. Ab 14 Uhr werden im Strombad die ersten Flöße erwartet. Die Besucher bekommen die Möglichkeit, sich die Wartezeit mit Sport und Spiel zu vertreiben. Neben Volleyball, einem Kickertisch und einem Bastelstand für Kinder, wird die kulinarische Verpflegung aus der iranischen und indonesischen Küche für bunte Abwechslung sorgen. Zudem werden die Floß-Mannschaften während des Wettstreits ein Rätsel lösen, das zusätzliche Punkte einbringt. "Wir wollen, dass die Teams nicht nur ihre Muskeln, sondern auch ihre Gehirne ein bisschen anstrengen", erzählt Sebastian Scholz von Viva con Agua. Die Siegerehrung wird 20 Uhr stattfinden. Für Unterhaltung wird das Improvisationstheater Rabota Karoshi sorgen. Den krönenden Abschluss bildet ein Akustikkonzert ab 21 Uhr sowie eine anschließende Party im angrenzenden Club "Chekov".

Für die einzelnen Teams darf während der Paddeltour online gespendet werden. Der gesamte Erlös kommt dem Verein zugute, der die Welthungerhilfe bei Trinkwasser- und Sanitärprojekten unterstützt.

Informationen zur Veranstaltung, sowie zur Organisation erhalten alle Interessenten unter

www.flossrennen.de