(pk) Aufgrund der Neuprogrammierung der Ampeln rund um den Verkehrsknoten am Bahnhof wird ab Donnerstag, 19. September, die Straßenbahn-Haltestelle Thiemstraße/Hauptbahnhof in Richtung Stadtzentrum von den Linien 2 und 4 nicht mehr angefahren. Darüber informiert Cottbusverkehr. Demnach müssen Fahrgäste stadteinwärts die Haltestelle Stadtring/Hauptbahnhof direkt vor der Knappschaft nutzen. In Richtung Sachsendorf bleibt die Haltestelle auf der Thiemstraße vorläufig erhalten. Mit der Freigabe des Verkehrsknotens im Herbst wird auch diese nicht bedient und später zurückgebaut. Die Nachtbuslinie 4N hält wie gewohnt stadteinwärts am Fahrbahnrand der Thiemstraße.