ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:23 Uhr

Bei Streit verletzt
Nach Auseinandersetzungin Polizeigewahrsam

Cottbus. Nach einem Streit am frühen Samstagabend in Sandow wurde ein 18-Jähriger verletzt. Die Polizei nahm später drei Tatverdächtige in Gewahrsam.

In der Willy-Brandt-Straße war ein 18-jähriger  Lette am Montag kurz vor 19 Uhr mit zwei anderen Personen in Streit geraten. Einer der Männer schlug ihn mit einer Glasflasche und fügte ihm stark blutende Schnittwunden zu, sodass der Lette stationär im CTK aufgenommen werden musste. Nach 21 Uhr wurde die Polizei in den Blechenpark gerufen. Dort traf sie auf vier 16, 17 und 20 Jahre alte Afghanen, die erheblich alkoholisiert waren. Drei waren kurz in der Spree, um den vierten aus dem Fluss zu ziehen. Die Beamten stellten bei einem 17-Jährigen Schnittverletzungen fest. Laut Polizei passte auf ihn die Beschreibung des verletzten Letten. Drei Afghanen wurden vorerst in Gewahrsam genommen.

(red/pos)