| 02:38 Uhr

Musikschule zahlt in Burg keine Miete

Burg. Für den Unterricht von Kindern soll die Musik- und Kunstschule "Johann Theodor Römhild" des Landkreises Spree-Neiße die Räume der Grund- und Oberschule Burg auch künftig kostenfrei nutzen können. Dafür hat sich der Finanz- und Planungsausschuss des Amtes Burg am Montagabend einstimmig ausgesprochen. Ulrike Elsner

Das gelte aber nicht für Erwachsene.

Die Musikschule hält seit dem Jahr 2005 in Burger Schulräumen Musikstunden ab, teilweise im Rahmen des Ganztagsunterrichts. Zurzeit nutzen nach Angaben der Verwaltung 31 Kinder wöchentlich diese Möglichkeit. Weitere 35 Kinder werden in anderen Einrichtungen in Burg und Werben unterrichtet.

Die Musikschule erhebt ein nicht Kosten deckendes Entgelt. Der Anteil der Eltern liegt bei 30 Prozent, der des Landes bei 10 Prozent.