ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:08 Uhr

Musik als Kraft gegen Resignation

Seit zwei Jahren organisiert Kantor Dietmar Schoene Konzerte in der evangelischen Kirche Peitz. Am vergangenen Samstag waren Gesine Forberger, Sopranistin am Staatstheater Cottbus sowie Jürgen Probst, Solotrompeter beim Philharmonischen Orchester in Cottbus zu Gast. Sie wurden von Dietmar Schoene an der Orgel begleitet. Von Jana Pozar

Schoene hoffte, dass mehr Besucher in die Kirche kommen, als beim letzten Konzert. Er sollte enttäuscht werden, denn auch am Samstag fanden sich nur zirka 25 Kirchenmusikliebhaber ein.
Das Trio gab bereits mehrere Konzerte, nicht nur in Peitz. Schoene erzählt, dass sie einige Stücke für Flöte oder Posaune auf die Trompete umgelegt hätten. Auszüge aus ihrem neuesten Programm gaben sie an diesem Abend zum Besten. Man glaubt, bei Profis wie den hochrangigen Gastmusikern, macht sich kein Lampenfieber breit. Doch Jürgen Probst war vor dem Konzert ziemlich aufgeregt, gab er an. Begeistert war er von der Akustik in der Peitzer Kirche, "nicht zu wenig, nicht zu viel", erklärte er. Die Gesangsübungen beziehungsweise das Einsingen von Gesine Forberger waren schon weit vor der Kirche zu hören.
Annemarie Baumgart, Mitglied der Kirchengemeinde und Kirchenälteste, stimmte mit ihren Worten auf die zu erwartende Musik mit hohem Anspruch ein. "Musik ist die Kraft gegen Traurigkeit und Resignation, spricht Herz und Verstand an", betonte sie.
Kraftvolle Klänge wie die der "Fanfare" von Lemmens auf der Orgel, aber auch ruhige und doch ausdrucksstarke Töne des "Priere a Notre Dame" aus der "Suite gothique" zogen die Besucher in ihren Bann. Die wunderbar klare und warme und doch enorm kraftvolle Stimme der Sopranistin tat ihr Übriges. Dass auch jazzige Töne in der Kirchenmusik Platz finden können, erfuhren die Gäste mit der Aufführung vom "Lied" von Eugene Bozza für Trompete und Orgel. Viel zu schnell ging dieses Stück zu Ende. Eine Zugabe durfte nach diesem hervorragenden Konzert nicht fehlen.
Als nächstes wird am Samstag, dem 9. August, um 19 Uhr Achim Thoms ein Orgelkonzert geben. Am 31. August, 19 Uhr, tritt der Don Kosaken-Chor in der Peitzer Kirche auf.