Bislang umfasst die Richtlinie fünf Museen in Bloischdorf, Dissen, Forst, Guben und Peitz, die insgesamt 80 000 Euro erhalten. Im Falle einer Erweiterung um das ATZ müsse die Richtlinie geändert und der Förderbetrag auf 90 000 Euro erhöht werden, so die Kreisverwaltung. Damit würde aber der Betrag, der den Museen und Heimatstuben zur Verfügung steht, sinken. Jedoch blieb laut Landratsamt in den vergangenen Jahren stets ein Restbetrag von mehreren Tausend Euro übrig.