| 14:45 Uhr

Cottbus
Modelleisenbahnen rattern durch die Stadthalle

Cottbus. Ausstellungseröffnung findet am Freitag statt.

Zur 27. Modelleisenbahnausstellung lädt der Eisenbahnclub „Spreewaldbahn“ Cottbus vom 8. bis 17. Dezember in die Stadthalle Cottbus ein. Feierliche Eröffnung ist um 13 Uhr im Foyer. Gunnar Schütz, stellvertretender Vereinsvorsitzender, kündigt an: „Für die Ausstellung haben wir etwas Besonderes vorbereitet. Erstmals präsentiert unser bekannter Modelleisenbahner Jöchen Bänsch eine Oldtimer-Anlage der 60er Jahre. Nicht nur die Züge sind aus dieser Zeit, sondern ebenso die verarbeiteten Materialien.“ Zudem will die Jugendgruppe des Vereins ihre eigene TT-Anlage vorstellen.

Die Ausstellung ist zu sehen am 8. bis 10. Dezember und vom 15. bis 17. Dezember freitags von 14 bis 18 Uhr und samstags und sonntags von 10 bis 18 Uhr. Der Eintritt kostet für Erwachsene drei Euro, Kinder zahlen einen Euro.

Weitere Informationen zum Verein gibt es im Internet unter www.eisenbahnclub-spreewaldbahn.de.