ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:34 Uhr

Mit Kamera und Mikrofon ehemaliges Zuchthaus erkunden

Cottbus. Der Menschenrechtszentrum Cottbus veranstaltet in der ersten Herbstferienwoche vom 19. bis zum 23. Oktober einen kreativen Filmworkshop und sucht dafür Teilnehmer. red/dst

Unter dem Titel "Gefangen in Cottbus" werden junge Leute zwischen 14 und 19 Jahren gesucht. An fünf Tagen, jeweils zwischen 10.30 und 16.30 Uhr, werden die Jugendlichen ein eigenes Drehbuch erstellen, filmen und schneiden. Dabei erkunden sie das ehemalige Gefängnis, interviewen die einst politisch Inhaftierten und lernen dies alles unter Begleitung des Filmemachers Erick Schiesko in Filme umzusetzen. Die Teilnahme kostet 20 Euro. Um Anmeldung wird gebeten: Hana Hlásková, bildung@menschenrechtszentrum-cottbus.de, 0355 290 133 15.