ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:16 Uhr

Cottbus
Mieterbund wählt Kerstin Kircheis

Cottbus. Im Rahmen der Mitgliederversammlung des Mieterbundes Cottbus-Guben und Umgebung e.V. fand in dieser Woche die Wahl des neuen Vorstandes statt. Einstimmig wählten die Mitglieder die Landtagsabgeordnete Kerstin Kircheis (SPD), die das Amt der Vorsitzenden damit für weitere vier Jahre angenommen hat.

Als Stellvertreterin wird die Gubenerin Ilse Jannaschk fungieren. Wiedergewählt wurden Rechtsanwalt Thomas Schulz als Schatzmeister und Heidemarie Kintzel als Beisitzerin. Komplettiert wird das Team von den beiden neuen Beisitzern Petra Schmalfuß und Christian Eike. Bereits am 3. September hatten der Mieterbund Forst und der Mieterbund Cottbus-Guben und Umgebung e.V. fusioniert. Als unabhängige Selbsthilfeorganisation der Mieter schafft der Mieterverein Klarheit bei Streitigkeiten, setzt sich mit Vermietern auseinander, schlichtet in der Regel Streitigkeiten außergerichtlich (mit einer Quote von 98 Prozent) und unterstützt seine Mitglieder bei Mietprozessen vor Gerichten.

(red/noh)