Touristik (CMT) in Stuttgart. Die Landkreise Spree-Neiße und Oberspreewald-Lausitz sind dort zurzeit mit einem Gemeinschaftsstand vertreten. Werbung wurde außerdem für die Fernradwege entlang von Spree und Neiße gemacht.
Neu ist die „Tour Grenzenlos“ , ein Sechs-Tage-Aufenthalt auf deutscher und polnischer Seite der Euroregion Spree-Neiße-Bober, die von der pro gastra GmbH vorgestellt wurde.
Wie Jana Weber, Pressesprecherin der Kreisverwaltung Spree-Neiße, informiert, seien Radreisen an Spree und Neiße mittlerweile in 13 Katalogen renommierter Radreiseveranstalter aufgenommen worden. (pm/es)