ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:03 Uhr

Messe Cottbus GmbH startet zuversichtlich in die neue Saison

Cottbus. Das neue Cottbuser Messejahr beginnt im Januar mit der „Reisen, Freizeit, Caravan“ . Vom 10. bis 12. Januar präsentieren sich 180 Aussteller auf Brandenburgs größter Tourismusmesse. Sie werden aus fast allen Bundesländern und aus dem Ausland nach Cottbus kommen.


Außer der Reisemesse werden im ersten Quartal 2003 drei weitere Messen in Cottbus geboten. Vom 21. bis 23. Februar stellt die „MotorTrend“ die neuesten Auto- und Motorradmodelle vor. Zwei Wochen später gibt die „SpreeBau“ eine Übersicht über Marktneuigkeiten beim Bauen, Sanieren und Modernisieren. Im Rahmen dieser Landesbaumesse findet am 7. März der zweite Berlin-Brandenburgische „Baustoff-Recycling-Tag“ statt. Beim Rückblick auf das zu Ende gehende Jahr zieht die Messe Cottbus GmbH eine positive Bilanz für ihre fünf Messen. Insgesamt wurden 50 000 Besucher und 900 Aussteller registriert. „In einem konjunkturell schwierigen Jahr endet damit die Ausstellungssaison ohne nennenswerte Einbrüche bei Besucher- und Ausstellerzahlen“ , konstatiert Carola Kollosche, Pressesprecherin der Messe Cottbus GmbH. Das Unternehmen habe sich als stabiler Dienstleistungspartner in der Region erwiesen.
Eine positive Entwicklung nahmen nach Mitteilung des Cottbuser Messeveranstalters in der zurückliegenden Saison vor allem die Cottbuser Bildungsmesse und die Gründertage „Chance“ . Dabei wurden 40 Prozent Besucherzuwachs und mit 100 Ausstellern ein Plus von 20 Prozent erzielt.
Die Cottbuser Ausstellungen sind in den jeweiligen Branchen jeweils im Land Brandenburg die größten, heißt es in der Bilanz der Messegesellschaft. (pm)