ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:51 Uhr

Cottbus
Zwischen Kussund Königin

Peggy Kompalla
Peggy Kompalla FOTO: LR / Sebastian Schubert
Es gibt Momente, da wird das eigene Alter mit einem Schlag spürbar. Der morgendliche Blick in den Spiegel ist es nicht. Auch nicht der Lauf durch den Branitzer Park mit Freunden. Ausgerechnet im Kinosaal passiert es. Von Peggy Kompalla

Es wird dunkel, die Werbung für künftige Filmstarts flimmert über die Leinwand. Dort laufen junge Männer in hautengen Klamotten mit Zottelfrisur herum, dazu der Soundtrack der Band. Die Hauptperson mit dunklem Schnurrbart und vorstehendem Gebiss sagt zum Gitarristen im Tonstudio freudestrahlend und mit großer Geste: „Hier kommt der Opernteil.“ Der Kinobesucher im Nachbarsitz sagt zu seinen Begleiterinnen: „Kiss!“ Freddy Mercury hätte sich im Grab umgedreht. Ich übernehme für ihn, drehe mich um und rufe entrüstet: „Queen!“