ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 20:11 Uhr

Cottbus
Sanfter Zwang

 Peggy Kompalla
Peggy Kompalla FOTO: LR / Sebastian Schubert
Über den Tod wird nicht gern geredet oder nachgedacht – schon gar nicht über den eigenen. Dabei lohnt es sich. Wirklich. Das kann sogar Leben retten. Denn wer sich entscheidet, seine Organe nach seinem Tod zu spenden, kann anderen Menschen neues Leben schenken.

Das ist allgemein bekannt. 80 Prozent der Deutschen begrüßen Organspenden sogar. Nur tragen deutlich weniger tatsächlich einen Organspende-Ausweis bei sich. Dabei gehört er in jedes Portemonnaie eines Erwachsenen – so wie der Personalausweis. Selbst wenn daraus hervorgeht, dass die Person keine Organe spenden will. Genau deshalb ist der Vorstoß des Gesundheitsministeriums mit der Widerspruchslösung zu begrüßen. Manchmal hilft eben nur sanfter Zwang.