ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 10:48 Uhr

Übrigens
Kunst am Bau mit Freude

Hannelore Grogorick
Hannelore Grogorick FOTO: Angelika Brinkop / LR
Waren das noch männerfreundliche Zeiten, als sich Sohnemann zu Weihnachten eine elektrische Eisenbahn wünschte. Wie viel Freude hatte Papa da in der Adventszeit beim Aufbauen einer kleinen Anlage, beim Häuschen kleben, beim Schienenlegen.  Manchmal musste sogar Filius nach Weihnachten um seinen Platz am Regler gegen Papa kämpfen. Von Hannelore Grogorick

Was vor Jahren die elektrische Eisenbahn war das sind wohl jetzt gern die Lego-Bausteine. Die Landeskirchliche Gemeinschaft Cottbus hat Alt und Jung am 18. November (10 Uhr) zu einem Lego-Eltern-Kind-Tag in die Berliner Straße 136 eingeladen.  50 000 der kleinen Bausteine stehen dort zur Verfügung, mit denen Mädchen und Jungen mit Eltern und Großeltern ihr Traumhaus bauen können. Je mehr, desto größer und schöner wird die Stadt. Innen im Haus, so steht es in der Einladung, wird es Platz für Sofa-Ecke und Fernseher geben.

Der Spaß ist gewiss. Denn auch Mama wird ihre Idee von einem gemütlichen Wohnzimmer umsetzen wollen. Und Opa hat bestimmt sooo viele gute Ratschläge, wo die Türen im Haus die Räume effektiv verbinden.  Da wird wohl der Lego-Bau für den Nachwuchs auch gleich eine gute Lehre fürs Leben: Wie man nämlich seine eignen Ideen mit denen der Familie gut verknüpfen kann. Oder muss.